Kategorie-Archiv: Bücher

Das Ende der Megamaschine: Geschichte einer scheiternden Zivilisation

Fabian Scheidler – Das Ende der Megamaschine: Geschichte einer scheiternden Zivilisation

Das Buch geht mit ungewohntem Auge durch die Geschichte der letzten 2500 Jahre. Die Motivation für alle geschichtlich relevanten aber auch alltäglichen Handlungen und Ereignisse lassen sich auf unser angeblich alternativloses Wirtschaftssystem, die Megamaschine, zurück führen.

Das Resultat ist deprimierend. Nicht nur Bodenschätze werden bis heute ausgeraubt, Natur vernichtet, sondern auch ganze Kulturen wurden bereits ausgerottet. Die Zerstörung hat aber leider noch kein Ende. Immerhin bleibt der Trost, dass der Megamaschine bald der Treibstoff ausgeht.

Gelingt es uns nicht, der Megamaschine die Macht zu nehmen, wird der Planet ein schreckliches Ende finden. Da wir uns der Erschöpfung des Planeten nähern, die Geschwindigkeit der Ausbeutung aber noch zunimmt, liegt der Zeitpunkt nicht mehr so fern. Unsere Enkel jedenfalls werden in einer anderen Welt leben als wir. Wie diese aussieht hängt davon ab, ob wir die Zukunft aktiv gestalten oder wir sie sich selbst überlassen.

Es bleibt die Hoffnung, dass gerade durch solche Bücher die Menschheit noch rechtzeitig zur Besinnung kommt. Der Autor zeigt am Ende des Buches zahlreiche Ansätze und Initiativen auf der Suche für die Zeit nach der Megamaschine.

Quelle: Das Ende der Megamaschine: Geschichte einer scheiternden Zivilisation: Amazon.de: Fabian Scheidler: Bücher

Freiheit, Gleichheit, Gelassenheit

von Ulrich Schachtschneider

Titel_Schachtschneider_oeko-Grundeinkommen_4cUlrich Schachtschneider plädiert für die Idee eines Ökologischen Grundeinkommens, um das gute Leben im Einklang von Mensch und Natur für alle zu ermöglichen. Über Ökosteuern finanziert, kommt es sowohl der Umwelt als auch der sozialen Sicherheit zugute – ohne dabei bestimmte Lebensstile vorzuschreiben. Doch wären nicht gerade die Ärmsten von hohen Umweltsteuern am meisten betroffen? Stellt das Ganze nicht eine Ökonomisierung der Natur dar? Und ist das nicht eine ferne Utopie? Ulrich Schachtschneider stellt das Ökologische Grundeinkommen als Reformidee für eine Postwachstumsökonomie vor und zeigt, wie ein schrittweiser Einstieg machbar ist.

ISBN-13: 978-3-86581-693-1
Erscheinungstermin: 04.09.2014

Revolution im Klassenzimmer

Wenn Schüler ihre eigene Schule gründen

von Alia Ciobanu

Revolution im KlassenzimmerDas deutsche Bildungssystem steht immer wieder in der Kritik: überforderte Lehrer, strikte Lehrpläne, wenig Raum für Individualität und Kreativität. Viele Bücher wurden schon zum Thema geschrieben. Aber keines wie dieses, denn hier sprechen die wahren Experten: die Schüler selbst! Eine Gruppe Freiburger Schüler hat bewiesen: Die klassische Schule braucht es nicht mehr. Wie die Alternative aussehen könnte? Das erfährt der Leser in diesem Buch.

Weitere Informationen zu dem Projekt: methodos-ev.org

ISBN-13: 978-3451305870 / September 2012

 

Die Psychofalle

Wie die Seelenindustrie uns zu Patienten macht.

von Jürg Blech

Die Psycho FalleMüde und ausgebrannt?
Anstrengende und aggressive Kinder?
Zerstreut und vergesslich?
Lassen Sie sich nicht irre machen – Gefühle und Wünsche sind keine Krankheiten.

Immer mehr Menschen mit Alltagsproblemen werden als psychisch krank abgestempelt – zu Unrecht!
Immer öfter werden gesellschaftliche Probleme wie Arbeitsbedingungen oder das Schulsystem zu Psychomacken Einzelner gemacht – zu Unrecht!
Hier ist ein Buch, das sich wehrt!
Der Bestsellerautor Jörg Blech enthüllt, wie die Grenze zwischen psychisch gesund und gestört von Ärzten, Psychologen und Pharmafirmen zunehmend verschoben wird, und zeigt einen Ausweg aus der Psychofalle.
Diagnose: unbedingt lesenswert.

ISBN-13: 978-3100044198 / März 2014

 

Energiewende

Eine Lenkungsabgabe auf nicht erneuerbare Ressourcen, die gleichmässig an die Bevölkerung zurückerstattet wird, könnte ein Teil des Grundeinkommens ausmachen, wäre sozialverträglich (Verteilung von oben nach unten) und würde dem Raubbau am Planeten endlich einen Preis geben.

Hanspeter Guggenbühl erklärt hier in einem Auszug aus seinem Buch, wie das gehen könnte.

[Zum Buchauszug]

ISBN-13: 978-3725309924 / April 2013