Kategorie-Archiv: Agenda

BGE-Tag bei „WHO PAYS?“ im Kunstmuseum

Die BGE-Rheintal – eine Arbeitsgruppe für das bedingungslose Grundeinkommen (bGE) aus der Ostschweiz – gestaltet am Samstag, den 29. April 2017 den Tag im Kunstmuseum Vaduz im Rahmen der Ausstellung „Who Pays?“.
Die Gruppe stellt sich die Fragen: „Was sind die wichtigsten Gründe, warum es ein bGE braucht? Wie muss es gestaltet und finanziert werden, damit keine unerwünschten Effekte entstehen? Wie könnte es mit wenig Risiko (schrittweise) eingeführt werden? Wie kann man die Bevölkerung vom Konzept überzeugen?“
Bei einem Workshop mit Open-Space kann man genau diese Fragen diskutieren und es wird versucht Antworten darauf zu geben. Es gibt Filme bzw. Filmausschnitte rund um dieses Thema und auch Vorträge. Weiter wird das „Grundeinkommensspiel“ – ein neues Gesellschaftspiel – vorgestellt, das durch Mitspielen auch getestet werden kann.

Weitere Infos hier: http://whopays.li/event/bge-tag/

Nächste Bärenrunde:

Die Bärenrunde feiert Jubiläum!
Dienstag, 28. Februar 2017
19 Uhr
Hotel Buchserhof
 
Am Dienstag, den 28. Februar 2017 findet in Buchs die
50. Bärenrunde statt.

Der Diskussionsstammtisch, der sich als Forum für wirtschafts- und gesellschaftspolitische Zukunftsfragen sieht, wurde vor fünf Jahren vom Buchser Buchautor Peter Sutter gegründet. Der Name resultiert aus der Lokalität, den man als regelmässigen Treffpunkt wählte, nämlich das ehemalige Gasthaus Bären in der Bahnhofstrasse in Buchs.

In all den Jahren wurden in gemütlichen Runden brisante und aktuelle Themen diskutiert und wie eine zukunftsfähige Gesellschaft aussehen könnte. Öfter hatte man zu diesen öffentlichen Anlässen auch Referenten eingeladen und die Runde wurde in den Buchserhof verlegt.

So wird es auch bei der Jubiläums-Bärenrunde Ende Februar sein. Für diesen besonderen Anlass haben wir den Glücksforscher Gion Duno Simeon gewonnen. Der Psychologe und Psychotherapeut aus Chur, der kürzlich ein CAS-Studium in positiver Psychologie an der Universität Zürich absolvierte, hat sich in den letzten Jahren intensiv mit Fragen von Glück und Lebenssinn befasst und wird an diesem Abend im Hotel Buchserhof über den Zusammenhang von Geld und Glück referieren.
Zu diesem Jubiläums- und Abschieds-Anlass gibt es anschliessend ein Buffet mit kalten Platten. Diese „Bärenrunde“ wird nämlich auch die vorerst letzte in dieser Art sein, bevor sie eine kreative Pause einlegt.
Beginn ist um 19 Uhr und der Eintritt ist frei.
Anmeldung ist keine erforderlich.

Nächste Bärenrunde: Geordneter Atomausstieg bis 2029

In der Schweiz steht mit Beznau I das weltweit älteste Atomkraftwerk, das mit gravierenden Sicherheitsmängeln zu kämpfen hat. „Ein gefährliches Feld-Experiment“ so die Initianten von o.g. Volksabstimmung Ende November. Demnach sei das Risiko massiv erhöht, dass auch hierzulande ein Unglück geschieht wie in Tschernobyl oder Fukushima. Kaspar Schuler von der Allianz Atomausstieg ist Kampagnenkoordinator und berichtet diesen Freitag, den 4.11. im Rahmen der „Bärenrunde“ über dieses Thema. Bei freiem Eintritt kann man sich über weitere Details informieren sowie mitdiskutieren. Der Anlass findet wieder im Gasthaus Bären in Buchs um 19 Uhr statt.

Nächste Bärenrunde: AFRIKA

Diesen Freitag, den 7. Oktober findet wieder der Diskussions-Stammtisch „Bärenrunde“ statt, das Forum für wirtschafts- und gesellschaftspolitische Zukunftsfragen in der Region Werdenberg. Diesmal geht es um das Thema „Afrika“. Es wird über die frühen Kontakte zu Europa berichtet, über Kolonialisierung und Dekolonialisierung, sowie über die aktuelle Situation. Beginn ist um 19 Uhr im Gasthaus Bären in Buchs. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und der Eintritt ist wie immer frei.