Formula E plant das erste Rennen für selbstfahrende Autos

Sogar Rennfahrer werden abgeschafft. Nun kommt das automatische Autorennen.

Obwohl es die exklusiv für Elektroflitzer reservierte FIA-Formel-E-Meisterschaft erst seit einem Jahr gibt, erweitert sie schon im kommenden Jahr ihren Rahmen um ein Supportrennen. Unter dem Namen „Roborace“ sollen vor den menschlichen Fahrern auf derselben Strecke selbstlenkende Autos gegeneinander antreten. Dabei geht es alleine darum festzustellen, welches Auto an den anderen vorbeizieht, weil seine künstliche Intelligenz überlegen ist: Die Fahrzeuge der zehn Teams sind die gleichen, unterscheiden sich aber in der Art und Weise, wie sie die autonome Steuerung umsetzen. Die Rennen dauern eine Stunde, und wie ein Sprecher dem Magazin Wired sagte, wird die Höchstgeschwindigkeit bei über 300 km/h liegen. Weitere Details zum Rennen und zu den Teams wollen die Verantwortlichen Anfang 2016 verraten.

Quelle: Formula E plant das erste Rennen für selbstfahrende Autos – Engadget Deutschland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *