Archiv der Kategorie: Politik

Filmpremiere im TAKINO Schaan: „Free Lunch Society – Komm Komm Grundeinkommen“

Am Dienstag, 6. Februar 2018 lädt die regionale Arbeitsgruppe „BGE-Rheintal“ zur liechtensteinischen Filmpremiere von „Free Lunch Society – Komm Komm Grundeinkommen“ ins TAKINO in Schaan ein. Der österreichische Ökonom und Filmemacher Christian Tod ist mit dabei.

In seiner während sechs Jahren entstandenen, sehr unterhaltsamen Dokumentation stellt Tod die existentiellen Fragen des Lebens und befeuert die Debatte um eines der aktuellsten wirtschaftspolitischen Themen unserer Zeit – das bedingungslose Grundeinkommen.

Im Anschluss an die Filmvorführung besteht die Gelegenheit zur Diskussion mit Christian Tod.

Der Anlass beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, ein freiwilliger Beitrag an die Unkosten jedoch sehr willkommen.

BGE-Tag bei „WHO PAYS?“ im Kunstmuseum

Die BGE-Rheintal – eine Arbeitsgruppe für das bedingungslose Grundeinkommen (bGE) aus der Ostschweiz – gestaltet am Samstag, den 29. April 2017 den Tag im Kunstmuseum Vaduz im Rahmen der Ausstellung „Who Pays?“.
Die Gruppe stellt sich die Fragen: „Was sind die wichtigsten Gründe, warum es ein bGE braucht? Wie muss es gestaltet und finanziert werden, damit keine unerwünschten Effekte entstehen? Wie könnte es mit wenig Risiko (schrittweise) eingeführt werden? Wie kann man die Bevölkerung vom Konzept überzeugen?“
Bei einem Workshop mit Open-Space kann man genau diese Fragen diskutieren und es wird versucht Antworten darauf zu geben. Es gibt Filme bzw. Filmausschnitte rund um dieses Thema und auch Vorträge. Weiter wird das „Grundeinkommensspiel“ – ein neues Gesellschaftspiel – vorgestellt, das durch Mitspielen auch getestet werden kann.

Weitere Infos hier: http://whopays.li/event/bge-tag/

Nächste Bärenrunde: Geordneter Atomausstieg bis 2029

In der Schweiz steht mit Beznau I das weltweit älteste Atomkraftwerk, das mit gravierenden Sicherheitsmängeln zu kämpfen hat. „Ein gefährliches Feld-Experiment“ so die Initianten von o.g. Volksabstimmung Ende November. Demnach sei das Risiko massiv erhöht, dass auch hierzulande ein Unglück geschieht wie in Tschernobyl oder Fukushima. Kaspar Schuler von der Allianz Atomausstieg ist Kampagnenkoordinator und berichtet diesen Freitag, den 4.11. im Rahmen der „Bärenrunde“ über dieses Thema. Bei freiem Eintritt kann man sich über weitere Details informieren sowie mitdiskutieren. Der Anlass findet wieder im Gasthaus Bären in Buchs um 19 Uhr statt.

Nächste Bärenrunde: „Grüne Wirtschaft“

Die Schweiz verbraucht zurzeit 3-mal mehr natürliche Ressourcen als auf der Erde verfügbar sind. Die Übernutzung zerstört die Lebensgrundlagen unserer Kinder und Grosskinder. Die Initiative für eine Grüne Wirtschaft fordert deshalb, dass die Schweiz bis 2050 nachhaltig wirtschaftet.
Über dieses Thema, über das die Schweiz am 25. September abstimmt, wird an diesem Abend informiert und diskutiert.

Freitag, 19. August 2016, 19.00 bis ca. 20.30 Uhr
Gasthaus Bären (Brotmanufaktur), Bahnhofstrasse 15, 9470 Buchs
Eintritt ist wie immer frei!